Consejos DE

/Consejos DE
Consejos DE 2018-09-27T17:17:26+00:00

           

HOME     NATUR    WANDERWEGE     ASTRONOMIE     TIPSGESCHICHTE     TIPPS     VERANSTALTUNGEN   KONTAKTE

Wir befinden uns in einem einzigartigen Raum und unterliegen einer Reihe von Regeln, die wir einhalten müssen. Jeder von uns kann zu seiner Erhaltung, seinem Schutz und seiner Verbesserung beitragen, indem er Maßnahmen wie die folgenden ergreift:

  • Vermeiden Sie es, Spuren Ihrer Anwesenheit in der Umwelt zu hinterlassen: hinterlassen Sie keinen Müll oder Abfall, vermeiden Sie unnötigen Lärm und gehen Sie die markierten Wege entlang.
  • Das Sammeln aller Arten von Tieren, Pflanzen und Mineralien kann zu gravierenden Ungleichgewichten im Ökosystem führen. Im Gegenzug schlagen wir vor, Fotos, Videos.... und Eindrücke zu sammeln.
  • Sie können auch zur Verbesserung dieses einzigartigen Raumes beitragen: Sammeln Sie die Abfälle, die Sie auf Ihrem Weg sehen, berichten Sie über die Werte dieses Naturraums und erfahren Sie mehr darüber im Guguy Interpretation Centre.
  • Die lokale Bevölkerung hat diese einzigartige Umgebung seit Generationen gestaltet und bewahrt, so dass jeder von uns sie heute genießen kann. Lassen Sie uns unsere Dankbarkeit zeigen, indem wir ihre Bräuche und Traditionen respektieren, ihre Bemühungen würdigen und an ihrem täglichen Leben teilnehmen.
  • Gemeinsam können wir diesen Schatz für zukünftige Generationen erhalten.

(Zusammenarbeit Activa Canarias)

NÜTZLICHE KONTAKTE

Notfälle: 112

Generaldirektion für Notfälle Regierung der Kanarischen Inseln: 928117444

Rathaus: 928 89 23 05

Lokale Polizei: 928 89 00 64

Ärztezentrum: 928 11 81 95

Inselrat von Gran Canaria (Cabildo de Gran Canaria): 928 21 94 91

Taxistand: 928 89 01 02

Touristeninformationsbüro: 928 89 03 78

turismolaaldea@gmail.com

 

Texte: Guacimara Arbelo, José Luis Echevarría, Limonium Canarias, Astroeduca

Bilder: CREATÍVICA, Oceanográfica, Isidro Padrón, Arturo Boyra

Karten und Routen: Orientación Canarias

Design und Video: CREATÍVICA

Interviews mit der lokalen Bevölkerung: Umberto Rodríguez, Guacimara Arbelo